Pneumatische Pulsationstherapie (PPT)

Tiefe Durchblutung durch Schröpfen

Die pneumatische Pulsationstherapie vereint die klassischen Methoden des Schröpfens, der Lymphdrainage und der Massage bzw. der Reflexzonenmassage. Das Pneumatron erzeugt rhythmisch pulsierende Unterdruckwellen mit einer Frequenz von 200 Pulsationen pro Minute. Die pneumatische Pulsationstherapie (PPT) mit dem pneumatron® 200 ist eine pulsierende Massage, die als physikalisches Therapieverfahren seit 1993 erfolgreich in Kliniken und Praxen eingesetzt wird.

Hier liegt das Geheimnis

Das Geheimnis der Methode liegt in einem rhythmischen Ansaugen und wieder Loslassen von Gewebe und Muskulatur mit ca. 200 Pulsationen pro Minute. Genau dies unterscheidet die PPT von herkömmlichen Schröpfverfahren, bei denen lediglich ein starrer, konstanter Unterdruck erzeugt wird. Als positive Folge können so Stoffwechselendprodukte, Entzündungsmediatoren und Umweltschadstoffe besser gelöst und abtransportiert werden.

Thermotherapie + pulsierende Massage

Seit Menschengedenken wird Wärme und Kälte zu therapeutischen Zwecken eingesetzt. Pneumed hat den Gedanken der Thermotherapie nun mit der Pulsierenden Massage kombiniert. Dabei werden keine statischen Wärme – und Kältekompressen verabreicht sondern die Wärme und Kälte wird zeitgleich und dynamisch in die Massage eingebunden. Es ergibt sich eine schnellere  Durchblutungsverbesserung und Muskelentspannung sowie eine reflektorische Beeinflussung innerer Organe.

Anwendung Schönheit

Für ein schönes und vitales Aussehen kann man etwas tun. Neben schmerzhaften, invasiven und kostenintensiven Methoden gibt es eine sanfte Möglichkeit, die Haut vitaler, straffer und damit schöner aussehen zu lassen. Mit der PPT werden betroffene Hautpartien tiefenwirksam stimuliert, Stoffwechsel und Lymphfluss aktiviert. Das Ergebnis ist eine besser durchblutete und gesündere Haut, da Stoffwechselschlacken und Umweltgifte gelöst und über den beschleunigten Blut- und Lymphfluss abtransportiert werden. Durch sanfte Stimulation von außen regeneriert sich die Haut von innen heraus, aus eigener Kraft. Ohne Zuführung fremder Stoffe, ohne Skalpell oder Nadel – auf eine für Patienten und Kunden angenehme und verträgliche Weise.

  • Cellulite
  • Gewebestraffung
  • Faltenreduzierung
  • Schwangerschaftsstreifen
  • Akne, Tränensäcke
  • Busen- und Postraffung
  • Doppelkinn
  • Narbenentstörung
  • Fettpölsterchen, usw.

Die 3 Hauptwirkungen im einzelnen:

  • sichtbare Haut- und Gewebestraffung
  • gesteigerte Entgiftungsleistung.
  • bessere Absorption von äusserlichen Kosmetika

 

Anwendung Beschwerden

  • Kniebeschwerden
  • Migräne
  • Nackenschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Arthrose
  • Rheuma
  • Lymphstau
  • Muskelverspannungen, usw.

Sehr gut bei Schulterbeschwerden.

Darmbeschwerden und Verdauungsstörungen

Menü